Verbale Entwicklungsdyspraxie bei Kindern:
Das niederländische Dyspraxieprogramm



Wann:           03. und 04. 07. 2021


Referentin:   Aila Makdissi (Dipl. Logopädin NL)

Punkte:         12

Kosten:         245,-
(incl. Mittagessen, Getränke, Kaffee/Kuchen, Snacks)

Teilnehmer: Mind. 10, max. 22

Ort:              Passau, Haus der Jugend                                                                                                                                                                                                                                                               

Seminarzeiten: Sa, 03. Juli von 10.00 bis 17.15 Uhr
                          So, 04. Juli  von 09.00 bis 12.30 Uhr   


Anmeldeschluss ist der 07.06.2021


Kinder mit einer VED sind nicht, oder nur mühsam dazu fähig, willkürliche und komplexe
aufeinander folgende Sprechbewegungen motorisch zu planen und auszuführen. Hierdurch
entstehen Störungen der Artikulation, artikulatorisches Suchverhalten, gestörte verbale
Diadochokinese und prosodische Fehler. Oft fallen diese Kinder durch ihre "Therapieresistenz" auf.
In diesem praxisorientierten Seminar befassen wir uns mit der Symptomatik, der Diagnostik,
sowie der Therapieplanung mit dem Dyspraxieprogramm für Kinder mit VED.

Das Programm ist eine Modifikation des niederländischen Dyspraxieprogramms und aufgrund seiner
klaren, kleinschrittigen Struktur für alle Schweregrade anwendbar.
Die einzelnen Therapieebenen werden vorgestellt und mit vielen Spielideen praktisch erprobt.
Anhand von Videos wird die logopädische Therapie veranschaulicht.


Jeder Teilnehmer erhält ein ausführliches Skript inkl. Diagnostikbogen und Therapiematerial.
Alle sind herzlich eingeladen, eigene Fallbeispiele (gerne auch Videos) mitzubringen!
Am besten hierfür geeignet sind frontale Großaufnahmen.


Seminarinhalte:

- Definitionen und Symptomatik
- Checkliste der Dyspraxiemerkmale
- Screening der Mundmotorik
- anamnestische Merkmale
- Untersuchung der artikulatorischen Fähigkeiten
- Aufbau des Dypraxieprogramms
- Prinzipien in der Therapie mit dyspraktischen Kindern
- Zielsetzungen, Therapieplanung, Übungsvariationen und Material zu den einzelnen Stufen
  des Programms werden vorgestellt und praktisch erprobt